Friedenspfeife

Hey!

Du bist wieder mit dabei –

Daumen hoch für dich!!!

Heute geht’s um ein heisses Thema:

Die Zigarette, die ich nicht rauche

schmeckt mir am Besten!

 

Du kannst statt 

dem bösen Zigarettenwort

auch Schoki, Glaserl Wein oder

immerallespicobello…

einsetzen

 

Was hat sie denn jetzt wieder?

Wohl zu viele Miniponys gefangen, letzten Mittwoch?

 

Der dukannstdas.club:

Psychotherapie: leider nein

Antifaltentipps: leider nein

Alleandernsindschuld: leider nein

 

Möglichkeiten die du hast,

wenn du genau hinschaust

tief durchatmest…: JA

 

Und dabei an einem Glimmstängel ziehst?

Ich gebe dir heute ein Rauchzeichen:

 

Lass uns die Friedenspfeife
mit uns selber
gemeinsam rauchen!

 

Tschicken hin und her

Lange nicht mehr rauchen

(15 Jahre)

dann wieder anfangen

 

Morgens

Nach dem Essen

Zum Kaffee

Zum nächsten Kaffee

Und dann noch eine

zum übernächsten Kaffee

Ist eh schon wurscht…

 

Bis ich mich selber 

soooo nervte –

das ich schon ganz grün

im Gesicht wurde!

 

Am Besten kann ich

Auf mir selbst

herumtrampeln

Du auch?

 

Immer wieder

holte ich dieses

grausige Körpergefühl

selbst herbei –

Nix mit durchatmen!

 

Das ist zum Nikotinfinger

In den Hals stecken

Weah!

 

Mein Nervensystem schrie

permanent:

Ich will eine Tschick

sofort

Bitte bitte 

noch eine

und noch eine

 

Sonst kann ich nicht 

…an meine verstopften Synapsen

andocken

 

Ja ich will doch 
bei mir selber andocken

denke ich!

 

Nikotin/Schoki/Weindi

machen

große Täuschungsmanöver

Sie tarnen sich als:

 

Du hast dir eine Pause verdient.

Ich mach das für dich.

Andrea, komm zu dir selbst

und nimm dir Zeit für dich.

 

Rauch eine – 

die Milka Kuh ist 

deine beste Freundin

und ein Glaserl ist so schön…

 

Irgendwann 
war es einfach genug!

Ich will

ECHT

Nicht Pseudo

Leben

Schluss jetzt!

Bum

Türe zu

Sage ich

 

Doch dann bleibt noch was hängen,

Von dem ich dir 

eigentlich erzählen will:

Der Fuß in der Tür

 

Der entscheidende Punkt war nicht

der Entschluss aufzuhören!!

Vom Entschluss alleine
fällt die Türe nicht immer ins Schloß

 

Sondern das Gefühl

das hochkam

als ich mich fragte:

WARUM?

WARUM tue ich das mit mir?

Boa.

Das war nicht schön

Gar nicht

Ich wußte,

da muss ich hinschauen –

sonst wird’s nix 

mit dem Aufhören

 

Sonst ist es

Pseudo
OK

Da kam er

Hereinspaziert

Der Schmerz

Mir blieb fast die Luft weg

 

Ich hielt den Finger in meine eigene Wunde

und fragte:

Was willst du mir sagen?

Was noch?

Noch was?

Der dubistnichtgenug Schmerz 

fing an zu plappern

erzählte und erzählte…

 

Als er dann fertig war – 

keine never ending story

Wurde es leichter

Im Herz

Viel leichter

 

Dann habe ich Tschüss gesagt, 

die Tür friedlich zugemacht

 

Und die Lust auf eine 

Beruhigungstschick 

War wie weggeblasen…

 

Wie so ein Nikotinringerl

ist sie ins Nirwana

davon geschwebt

Danke hab ich noch gesagt.

 

Ich wünsche dir eine wundervolle Woche, 

mit oder ohne Zigaretten, mit oder ohne Schoki. 

Die Chips habe ich ganz vergessen!

Das ist keine unendliche Geschichte! 

Du kannst das, alles Liebe, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.