Du kannst das

Tritt in den Klebekitt

 

 

 

 

 

 

 

 

Hey du!

Freust du dich auf unseren Mittwoch?

Ich schon. Schau mal – die Krokusse, sie haben sich

durch das braune alte Laub gebohrt

, dass ich im Herbst nicht entfernt habe…

STARK – 2 Powerblumen!
DU uns ICH

Unser Thema heute:

Tritt in den Klebekitt

Ab Montag Mittag tritt bei mir 

eine gewisse Spannung auf, 

elektrisch 

und ich gehe mit weit geöffneten Augen und Ohren 

auf  bereits ausgetretenen 

Linzer Asphalt.

 

Der Alltag bietet einem

eine Vielfalt an Möglichkeiten,

sich so richtig zu ärgern:

Klassiker:

Hund macht Haufen,

Besitzerin verlässt den Schauplatz ohne Sackerl,

sicher zum Plasikvermeiden

HAHA 

und dann 

Der berühmte Tritt hinein.

So eine Freude – Danke

denke ich mir nicht.

Sie hat genau gesehen, 

dass ich sie gesehen habe

Wie sie das Sackerl 

für die Hundekacke

nicht benutzt hat

Weil sie ein anderes Sackerl

mit ihrem Mittagessen und die Hundeleine

in der Hand…

Mahlzeit!

In mir blitzt es, 

die Voltanzahl steigt.

Frühlingsgewitter.

Viel zu tun derzeit…

Bei dir auch?

Das auch noch!

An gewissen Tagen 

wäre es halt schön, 

wenn das Viele 

Viel weniger wäre.

Da hilft? 

ein Harry Potter mäßiger Zauberspruch,

der tatsächlich

vor meinen Augen 

auftaucht:

In Form einer Infobrochüre

des Linzer Anti Ageing Arztes XY.

Ganzheitlich praktiziert er.

Gibt es das überhaupt?

Aha – wo war sie denn jetzt schon wieder –

Denkst du?

Natürlich – wie immer:

Im Blutlabor meiner Wahl, 

welches ja schon ein

Fundus für zwei Blogartikel 

im vergangenen Jahr war.

 

Was steht neben

homeopathischen Unterspritzungen

Nahrungsergänzungen

Zahlencodes

Etc

?

Heraustreten aus Fremdereignissen

Ein Ohhh

Orakel

Zuerst mal

In die Hundescheisse hineintreten

Ja genau

Jeder Schritt und Tritt

stinkt bestialisch

Sorry Hundefreunde.

Es verfolgt einem

So schnell kann man gar nicht
laufen.

Der Geruch ist schneller.

 

Also muss man aus dem Fremdereigniss, 

der Hundescheiße zum Beispiel,

heraustreten.

Vielmehr aus dem Ärger.

Über Frauchen ohne Sackerl.

Wie geht denn das?

Das möchte ich auch wissen.

Es klebt grausig an meinem Schuh.

Na ja – 

wie immer:

Genau hinsehen.

Ärgernis identifiziert.

Dann:

Putzen. 

Bürste, heißes Wasser, Spülmittel.

Schuhe wegschmeißen?

Eigentlich keine Option.

Heraustreten aus Fremdereignissen.

Da kannst du dich noch so ärgern.

Das bringt gar nichts.

Da hat der Anti Ageing Arzt schon recht.

 

Heraustreten aus Fremdereignissen

spart vermutlich

Tonnen an Faltencremes.

Die er auch um Tonnen von Euro verkauft.

Immer wieder sage ich es 

still vor mich hin.

Es hat magische Wirkung

Ein Mantra.

Wenn man in zu viele Fremdereignisse

hineintritt

versehentlich

aber auch mal absichtlich

Sich einmischt

herumwühlt dort,

wo man nichts zu suchen hat –

kann es passieren,

dass einem an irgend einer Stelle 

die Luft (r)ausgeht.

Wie bei der Luftmatratze

im letzten Italienurlaub…

 

Du fühlst dich frei

schwimmst im lauwarmen Meer

Alles Okidoki

Und bim:

Es passiert – man sinkt langsam…

Hier:

Könnte dieser Harry Potter Spruch

Das Klebezeug sein

Sobald man das Leck identifiziert hat.

Und das findet man nur, wenn man kurz abtaucht.

Luft anhalten.

Dort, wo Luftblasen aufsteigen.

Soso, geht schon besser.

Kleber drauf – es hält!

Ein Schritt zur Seite?

Hat das was mit mir zu tun?

 

Und in ein paar Minuten 

kann die nächste

Hundesch… wieder kommen.

Was ist dein Klebekitt?

Und dein größter Ärger?

Hat das wirklich was mit dir zu tun?

Teilst du es in einem Kommentar mit uns?

Danke dir – ich wünsche dir eine gute Woche.

Wir haben den Zauberspruch gefunden! Ich tauche mal kurz ab.

Hurra!

Alles Liebe, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.