Popstarfliegenaugen

Hallo du!

Brillenträger oder nicht?

Kannst du mich lesen?

 

Das Thema heute: Kompromisse

 

Kompromisse sind Hunde die bellen, 

aber nicht beißen!

Sie können faulig riechen oder auch frisch

Sportlich sind sie auch –

bringen Bewegung, wenn du im Sumpf feststeckst.

 

Ich bin zwar kein Top Fan davon

Doch in meinem Leben gibt es einen Neuen – 

Kompromiss

Und da drücke ich auf gefällt mir:

 

Also:

Ich sehe nicht so optimal, das weiß ich.

Mag aber keine Brille.

Bei anderen gefällt sie mir supa gut

Bei mir – na ja

Außer Sonnenbrillen

Große schwarze Popstar – Fliegenaugen!

Herrlich.

 

Der Optiker meines Vertrauens meint,

mit meinen Superstarshades ist es jetzt vorbei

Eine Gleitsichtbrille muss auf meine Nase.

 

Hörst du mich schreien?

 

Gefühlt werde ich um 20 Jahre älter –

in nur einem Augenblick

 

Eine

zweite Meinung

muss her.

 

Und so gehe ich 

gleich noch zum Augenarzt:

 

„Guten Tag!“

„Hallo!“

Nachdem er meine Augen vorschriftsmäßig vermessen hat

zum gleichen Resultat kommt wie der Optiker

spricht er mir aus dem Herzen:

„Sie wollen eigentlich keine Brille“

„Ja“ (Mann! Ein Augenarzt der Hellseher ist – wo gibts den sowas?)

„Sie brauchen aber eine –

Das wird ihren Alltag erleichtern“

“Mmh“

„Am Besten sie kaufen eine günstige Lesebrille 

und eine Fernbrille zum Autofahren.

Sie setzen sie nur dann auf, wenn sie wollen.“

„Das geht?“

 

Juhui!

 

So schnell kann man gar nicht schauen, 

strömen die Endorphine 

wieder durch meine Blutbahn!

 

Es kann auch glücklich machen, 

wenn man etwas nicht kaufen muss.

 

..und immer, wenn ich das Gefühl habe, 

ich kann es selbst entscheiden,

bin ich ganz brav!

 

Am Liebsten hätte ich ihn umarmt.

 

Ja – das ist eine Lösung!

Der Kompromiss

 

Ich sehe ihn mir ganz genau an

und sage:

Ja, ich weiß, du bist ein Kompromiss

Das finde ich OK

 

Aber mein Leben besteht nicht nur daraus

 

Mein Leben besteht aus vielen Entscheidungen

Die ich ganz bewußt für mich und meine

persönliche Entwicklung getroffen habe.

Mit denen ich mir selbst zeige, 

dass ich mich respektiere

und zu mir stehe

 

Gerade deshalb darf es auch mal ein Kompromiss sein

Da fällt doch kein Stein aus der Krone, oder?

 

Wie siehst du das?

Kompromiss JA oder NEIN

Mit dem Kopf durch die Wand? 

Oder Vanillepudding?

 

Ich schaue in den Spiegel

ein Lächeln

winke

und sage: 

Gell, jetzt ist’s genug – lassen wir’s mal gut sein

für heute.

 

Danke, dass du mit dabei bist!

Ich freue mich sehr

über deinen Kommentar!

Ich wünsche dir noch eine glasklare Woche.

 

Ich mag meine Brille;)

Alles Liebe, Andrea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.