Jetzt kommt er, der Sommer…und ich schreie ganz laut hier!!!

Hallohallo!

Alle Jahre wieder,

fast schon so sicher wie Weihnachten,

kommt sie,

meine Frühblüher Allergie.

 

Die ersten Frühlingssonnenstrahlen

und die Birkenhaselpollenwürstchen schreien:

Hände hoch!

 

Und ich nehme die Hände noch hoch,

lasse den Angriff dieser molekularen Streitkräfte über mich ergehen und

…falle um.

 

Diese Angriffstechnik funktioniert jedes Jahr zuverlässig,

ein perfekter Schachzug um mich auf den Sommer vorzubereiten:

 

zuerst isst du die Suppe auf und dann kriegst du was Süsses.
Gemein.

 

Die besagten Pollen schaffen es in Rekordzeit

mein Gehirn in Schutt und Asche zu legen,

heuer kam es sogar zu einem Temperaturanstieg,

nein, nicht draußen,

sondern drinnen.

 

Na ja, das Schlimmste hat bereits begonnen

und ich huste mich durch die Gegend.

Opfer.

 

Aber eines weiss ich genau:
Es geht vorbei und sogar soweit,
dass ich das ganze Theater wieder vergesse!
Bis zum nächsten Jahr.
Und deshalb finde ich unser Gehirn genial –
weil es genau so und nicht anderes funktioniert.

 

Ich denke nicht,

dass das erste Anzeichen von Ermüdung

sämtlicher synaptischer Verbindungen

in meinem neuronalen Gewebe

oberhalb meiner Stimmbänder sind –

sicher nicht.

 

Ich glaube viel mehr meine Wahrnehmung schiebt immer

die guten und funktionierenden Sachen ins Bild –

und ja:

 

Mein Hals brennt wie Feuer –

ich hole mir ein Glas Wasser –

und Abarakadabara:

Es ist halb voll!
Lecker!

Schön, dass wir unsere Gedanken teilen,

ich freue mich über deinen Kommentar!!

Alles Liebe, Andrea

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.